Chrono/students de

From FSI
Jump to: navigation, search

Contents

Dies ist eine kleine Einführung zum Chronometer Labor

Ziel dieses Labor

In diesem Labors will man das gelernte des ELN Kurses weiter vertiefen und in einer praktischen Applikation anwenden. In dieser Applikation wird der Zeiger einer Uhr mit Hilfe eines Motors, einigen Knöpfen, einem Sensor und einer FPGA bewegt. Die Applikation sollte dann wie eine Stoppuhr funktionieren. Alle Gruppen haben 6 Wochen Zeit um dieses Projekt zu beenden, während dieser Zeit werden 2 x 2h und 1 x 4h Labor zur Verfügung stehen.

Vorbereitung

View-pim-tasks.png

Kopiere das Verzeichnis R:\SYND\Ele_2131\ELN\Labs\Chronometer\ELN_chrono in dein Verzeichnis U:\ELN_chrono

View-pim-tasks.png

Führe hdlDesigner.bat im soeben erstellten Ordner U:\ELN_chrono aus, um das Projekt in HDL-Designer zu öffnen


Das HDL-Designer Projekt ist in 2 verschiedenen Bereichen abgespeichert:

  • Der erste Bereich ist auf R: und beinhaltet verschiedene projektunabhängige Bibliotheken (Gates, Sequential, ...) welche in jedem Projekt zur Verfügung stehen
  • Der zweite Bereich ist der bereits oben erwähnte benutzerspezifische Projekt-Ordner ELN-cursor, welcher auf dem U: abgespeichert ist. Dieser beinhaltet alle spezifischen Dateien des ElN-Cursor Projektes sowie alle von Ihnen und von HDL-Designer generierten Dateien

Analyse

View-pim-tasks.png

Analysiere die Hardware (siehe Specification)

View-pim-tasks.png

Analysiere die verschiedenen Ein- und Ausgänge des Systems)

  • Der Motor wird über seine Spulen gesteuert: coil1, coil2, coil3, coil4. Für nähere Informationen siehe Chronometer assembly
  • Es gibt 1 Sensor bei der 12 Uhr Position. Dieser bemerkt den Zeiger, falls er in seine Nähe kommt (sensor)
  • Es gibt 3 verschiedene Knöpfe mit welchen man das System steuert: start, stop, restart
  • Mit Hilfe der testOut Pins können z.B. Debuginformationen die LEDs ansteuern


View-pim-tasks.png

Teile das Problem in verschiedene Blöcke im Empty Toplevel Design auf

Entwicklung eines funktionierenden Systems

  1. Projekt implementieren
  2. das System auf dem Computer simulieren und verbessern
  3. die FPGA konfigurieren und das System testen


Navigation
Arrow left.gif Chrono Arrow up.gif Main_Page Guide en français Arrow right.gif

Personal tools
Namespaces
Variants
Actions
Navigation
Modules / Projects
Browse
Toolbox